DAS INSTITUT FÜR HUNDEGESTÜTZTE PSYCHOTHERAPIE (IHPt)

Das Institut für Hundegestützte Psychotherapie wurde 2018 von Gerd Ganser mit Unterstützung von Kerstin Geppert gegründet um die psychotherapeutisch relevanten Inhalte des Wikkegaard-Konzeptes auch in Deutschland anzubieten. Nachfragen von Kolleginnen und Kollegen, nach Ausbildungen in Deutschland motivierten uns zu dem Schritt, verlängerte Wochenend-Seminare speziell für Psychotherapeuten zu konzipieren.

Seit dem Beginn der Ausbildungen auf Wikkegaard 2014 arbeiteten wir an der Entwicklung eines psychotherapeutischen Konzeptes, das 2017 im Buch „Hundegestützte Psychotherapie“ von Gerd Ganser veröffentlicht wurde. Neben der Auseinandersetzung mit theoretischen Inhalten waren und sind uns die Vermittlung von praktischen Kompetenzen besonders wichtig. Wir arbeiten deshalb mit Videos aus der therapeutischen Praxis, mit Körper- und Selbsterfahrungsübungen, mit Fallbesprechungen und Supervisionen. Zusätzlich üben wir an den Seminarwochenenden ganz konkret die Einbeziehung des Hundes im psychotherapeutischen Setting in Form von „Kollegialen Werkstattgruppen“.

Die Seminare des IHPt konzentrieren sich auf die Psychotherapie. Pädagogische Inhalte und ein Hundetraining wie in den früheren Seminaren auf Wikkegaard werden nicht angeboten. Auch wenn wir nicht mehr in den Ausbildungskursen in Dänemark mitarbeiten, bleiben wir inhaltlich und freundschaftlich mit Wikkegaard verbunden. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit von Wikkegaard und dem IHPt wird z.Zt. weiter ausgearbeitet.

DIE MENSCHEN HINTER DEM INSTITUT

Institut für Hundegestützte Psychotherapie (IHPt), Gerd Ganser

Gerd Ganser

Kinder und Jugendlichenpsychotherapeut mit kassenzugelassener Praxis in Konstanz; Focusing-Therapeut (DAF); Dipl. Sozialarbeiter (FH); Buchautor

Ausbildung in tiergestützter Therapie bei Margarete Weiler sowie seit Beginn der Ausbildungskurse von Wikkegaard dort Ausbilder und Supervisor. Weitere Dozententätigkeit am Zentrum für Weiterbildung an der Hochschule Niederrhein sowie an der psychologischen Fakultät der Universität Basel. Arbeitet mit ‚Danka‘, einer 10-jährigen Golden Retriever Hündin aus der Wikkegaard-Zucht in seiner psychotherapeutischen Praxis.
info@hundegestuetzte-psychotherapie.de

Institut für Hundegestützte Psychotherapie (IHPt), Kerstin Geppert

Kerstin Geppert

Focusing-Therapeutin (DAF) in Privat-Praxis in Konstanz;
Montessori-Pädagogin; Seminarleiterin (DAF)

Ausbildung in tiergestützter Therapie und Pädagogik in Verbindung mit der Ausbildung eines eigenen Therapiehundes in Wikkegaard. Seit Beginn der Ausbildungskurse von Wikkegaard Ausbilderin und Supervisorin im Wikkegaard-Team. Weitere Dozententätigkeit am Zentrum für Weiterbildung an der Hochschule Niederrhein.

Arbeitet mit ‚Dilja‘, einer 10-jährigen Golden Retriever Hündin aus der Wikkegaard-Zucht in ihrer Praxis für Focusing-Therapie sowie in geringem Umfang in einer Kita und in einem Altersheim.
kerstin.geppert@hundegestuetzte-psychotherapie.de